Ei-che lebt.

Selbst nach vielen Jahren reagiert sie auf Luftdruck, Feuchtigkeit und Temperatur durch leichtes Öffnen oder Schließen ihrer Risse.
Diese sind zwar nicht berechenbar, aber während der Trocknungsphase doch manipulierbar. So ist eine fächerförmige Ausrichtung vieler kleiner Risse erwünscht, statt wenige tiefe und breite Risse zu erhalten.

         
  In den ersten 3 Jahren ihrer zweiten Existenz werden ei-chen gerne vermietet, da die Rissbildung nicht absehbar ist. Danach werden sie überarbeitet, geölt und poliert.
Der Verkaufspreis richtet sich nach der Größe der ei-che und liegt derzeit zwischen 2000 und 4500 €.
Der monatliche Mietzins entspricht 2 % des VK und wird bei einem späteren Ankauf zur Hälfte auf den VK angerechnet.
Da man die ei-chen in diesem Medium nicht berühren kann, ist ein Besuch in der Heidetränke für den Kunden unabdingbar und auch erwünscht.....
Atelier Hendoc, Zur Heidetränke, 61440 Oberursel im Taunus
Da die Heidetränke im Wald unterhalb des Feldbergs liegt, ist es momentan nur möglich durch eine SMS zur Mobilfunknummer 0179-54 70 553 Kontakt aufzunehmen oder mit etwas Glück mich selbst zu erreichen.
Neumond / April 2003